structure and experiment

Gewers Pudewill, Berlin

Ausstellung:
6. Dezember 2013 – 23. Januar 2014

Eröffnung:

Freitag, 6. Dezember 2013 18:30 Uhr

Zur Eröffnung sprechen:

Dr. h.c. Kristin Feireiss, Aedes Berlin
Florian Mausbach, Präsident Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung a. D., Berlin
Henrik Thomsen, Konzernleiter Development CA Immo, Wien / Berlin
Henry Pudewill, Georg Gewers, Berlin

 

Aedes Kooperationspartner

 

powered by BauNetz

  • Henry Pudewill, Georg Gewers, Berlin

  • Florian Mausbach, President of the Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung a. D., Berlin

  • Henrik Thomsen, Director of the Development CA Immo,Wien / Berlin

  • Henry Pudewill, Berlin

  • Florian Mausbach, President of the Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung a. D., Berlin
    Henry Pudewill, Georg Gewers, Berlin

  • Georg Gewers, Berlin

Mit ihrer ersten umfassenden Werkschau stellt Aedes das junge Architekturbüro Gewers Pudewill aus Berlin vor. Die Partner Georg Gewers und Henry Pudewill arbeiten seit fünf Jahren zusammen und haben seither, von der Villa bis hin zum Hochhaus und komplexen Siedlungsstrukturen, Projekte in verschiedensten Maßstäben realisiert. Die Bauten des Büros zeichnen sich vor allem durch die klare Gliederung und konzeptionelle Konsequenz aus. Die Lebendigkeit und Innovation aller Entwürfe und Projekte entstehen aus dem Credo des Büros: „Structure and Experiment“. Dabei nähern sie sich jeder neuen Aufgabe unvoreingenommen - ohne bereits feststehende Gestaltungs- und Lösungsansätze. Im Entwurfsprozess geht es ihnen explizit darum, eine dem Ort, der Aufgabe und dem gestalterischen Anspruch gerecht werdende Antwort zu finden, ohne sich im Vorfeld bereits mit selbst auferlegten Regeln und Vorgaben zu limitieren. Im Spannungsfeld zwischen experimentellen Entwürfen suchen sie nach klar strukturierten, präzise formulierten gebauten Lösungen.

Zahlreiche Wettbewerbserfolge und Auszeichnungen belegen schon früh den Stellenwert dieses jungen Büros. So erhielten sie u.a. den Brandenburgischen Architekturpreis 2007, eine  Anerkennung beim BDA-Preis Berlin 2009, sowie zuletzt den „Iconic Award“ des German Design Council 2013.

Die Ausstellung präsentiert die Vielfalt und Bandbreite des Büros Gewers Pudewill, deren Entwürfe und realisierte Bauten vom Berliner Ufer bis hin zum südchinesischen Meer zu finden sind. So werden u.a. die Servicecity des neuen Flughafens BER, Berlin - Brandenburg, der Neubau des Bundesinstituts für Risikobewertung, Berlin, die städtebaulichen Planung Jabal Khandamah für Mekka in Saudi-Arabien sowie Konzepte und Studien zu den Cedar Hills in Beirut, dem Unterwasserhotel Hainan in China, sowie der Wettbewerbsbeitrag zum Sozhou Dushu Lake, China zu sehen sein. Neben der großzügigen Bespielung der Wände in der Ausstellungsinstallation mit großformatigen Fotos und Bildern der Realisierungen lädt eine zentrale Lounge dazu ein, in Kurzfilmen und erläuternden Plänen weitere Projekte und Details genauer kennenzulernen.

 


Diese Ausstellung wurde ermöglicht mit der großzügigen Unterstützung von: