COOP HIMMELB(L)AU: 7+

Wolf D. Prix & Partner
Projects Models Plans Sketches Statements


 

weitere Fotos       Video

Ausstellung: 12. Dezember 2012 – 3. März 2013
Eröffnung: Mittwoch, 12. Dezember 2012, 19.00 Uhr

Aedes Am Pfefferberg, Christinenstraße 18-19, 10119 Berlin
Öffnungszeiten: Di-Fr 11 bis 18.30 Uhr, Sa-So 13 bis 17 Uhr

Diese Ausstellung wurde ermöglicht mit der großzügigen Unterstützung von:



Anlässlich des 70. Geburtstags von Prof. Wolf D. Prix widmet das Architekturforum Aedes in Berlin COOP HIMMELB(L)AU vom 12. Dezember 2012 – 24. Januar 2013 eine Ausstellung mit dem Titel "Wolf D. Prix & Partner: 7+ Projects, Models, Plans, Sketches, Statements".


70 Jahre, 7 Projekte, die 7 Leben eines Architekten...
Die magische Zahl 7 ist in vielfacher Form in das Konzept der Ausstellung eingebunden. Mit einem Rückblick des COOP HIMMELB(L)AU-Gründers Wolf D. Prix auf die Gründungsjahre um 1968 und die theoretischen Wurzeln des Ateliers beginnt die Schau, die einen Tag vor seinem 70. Geburtstag eröffnet wird. Sie führt über eine ausführliche Darstellung der 7 von Wolf Prix ausgewählten Gebäude, die - in unterschiedlichen Jahrzehnten entstanden - eine besondere Bedeutung im Gesamtwerk haben, bis hin zu einem Ausblick auf künftige Projekte. So zeigt die Ausstellung anhand unterschiedlicher Medien jenseits der Retrospektive auf über 40 Jahre Architekturpraxis auch einen persönlichen Ausblick in die Zukunft des Ateliers.

7
In der Aedes Halle stehen 7 Projekte im Fokus, die maßgeblich die Entwicklung des Ateliers und seiner Architektur beeinflusst haben. Von der weltbekannten „Wolke“, mit der die Geschichte von COOP HIMMELB(L)AU ihren Anfang nahm, über das Dalian International Conference Center in China bis hin zum Neubau für die Europäische Zentralbank in Frankfurt werden diese 7 Projekte anhand von raumfüllenden Modellen, Skizzen, Konstruktionsplänen sowie Animationen dem Besucher präsentiert. Die Vielfältigkeit des Materials zu jedem der 7 Projekte gewährt einen Einblick in Entwurfsprozess und DNA von COOP HIMMELB(L)AU.

+ „Wie bald ist Jetzt?“ (Wolf D. Prix)
Aufbauend auf der Stadtplanungsexpertise von früheren Projekten, wie zum Beispiel dem erstplatzierten Wettbewerbsentwurf für Melun Sénart (Frankreich) oder der Hochhausstudie für Wien (Österreich), erforschen COOP HIMMELB(L)AU mit ihrem interdisziplinären Ansatz die Probleme zukünftigen Städtebaus und mögliche Lösungen.
Die Überlagerung bekannter stadträumlicher Planungsparameter mit der Annahme, dass zukünftige Energiegewinnung und Ressourcenverbrauch direkte Voraussetzungen für das Entstehen gebauter Strukturen sind, verändert unser (stadt-) räumliches Umfeld derartig, dass neue Lösungen notwendig werden. Die Studie 2050 im Aedes Studio wird  in einer „work-in-progress“ Phase gezeigt. Sie stellt sich der Frage nach diesen neuen dreidimensionalen Veränderungen, und sucht in Form von Planungsszenarien für neue energieeffiziente urbane Räume nach möglichen Antworten. Darüber hinaus werden hier neueste Wettbewerbsentwürfe und Designkonzepte anhand ausgewählter singulärer Projekte präsentiert, welche im assoziativen Kontext zu den Stadtplanungsideen von COOP HIMMELB(L)AU stehen.

Mehr Informationen unter:http://www.coop-himmelblau.at
Es erscheint ein Katalog.

Zur Eröffnung sprechen:
Dr. h.c. Kristin Feireiss, Aedes Berlin
Dr. Ralph Scheide, Botschafter der Republik Österreich
Prof. Dr. Michael Mönninger, Professor für Architektur- und Kunstgeschichte, HBK Braunschweig
Emer. Univ. Prof. Arch. DI. Dr. h.c. Wolf D. Prix, Wien

zurück

Ausstellungsorte      Kontakt      Partner      Pressearchiv    Buchtipp    Suchen
  powered by Baunetz